Ausbildung für behinderte Menschen mit Förderbedarf nach § 117 Abs. 1 S. 1 Nr. 1b SGB III/ 2014-integratives Modell-

Rechtsgrundlage
§ 117 Abs. 1 S. 1 Nr. 1b SGB III/2014
Zielgruppe
junge Menschen mit Behinderung und Förderbedarf
Kosten
getragen

Ausbildungen für behinderte Menschen mit Förderbedarf nach § 117 SGB III zielen darauf ab, Auszubildenden, die aufgrund ihrer Behinderung besondere hilfen bedürfen, die Aufnahme, Fortsetzung sowie den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung zu ermöglichen.

Zielgruppe sind junge Menschen mit Behinderung (§ 19 SGB III), die für die angebotenen Ausbildungsberufe geeignet sind und wegen ihrer Behinderung zwar besonderer Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bedürfen, jedoch nicht auf eine besondere Einrichtung im Sinne §35 SGB IX für behinderte Menschen angewiesen sind.

Die Durchführung der Ausbildungsmaßnahme orientiert sich an der Zielsetzung, junge Menschen mit Behinderung zu  befähigen, ihre Ausbildung in Kooperationsbetrieben fortzuführen. Hierzu erhalten die Auszubildenden eine intensive Unterstüzung und Begleitung, z.B. durch Stütz- und Förderunterrichte, praxisnahe Ausbildung, Sozialpädagogische Begleitung, psychologische Begleitung, Bewerbungstrainings, Praktika, zusätzliches schulische Angebote und vieles mehr.

Die zielgruppenorientiere Berufsausbildung umfasst folgende Ausbildungsphasen:

 

  • Einstiegs- und Orientierungsphase
  • Praktische Lern- und Arbeitsphase (Vermittlung von Ausbildungsinhalten und Schlüsselkompetenzen)
  • Prüfungsvorbereitung (interne Prüfungssimulationen, Zwischenprüfungen, Abschlussprüfungen)
  • Arbeitswelterfahrung (betriebliche Ausbildungsphasen)
  • Übergang in kooperative oder betriebliche Ausbildung bzw. Beschäftigung

Die Maßnahme wird durch die Agentur für Arbeit gefördert.


Folgende Ausbildungsberufe werden angeboten:

  • Friseur/in
  • Fachpraktiker/in Küche
  • Textilreinigerwerker/in
  • Fachpraktiker/in Gastgewerbe
  • Gartenbauwerker/in
  • Fachpraktiker/in Verkauf
  • Fachpraktiker/in Lagerbereich
  • Bau- und Metallmaler/in
  • Metallwerker/in
  • Fachpraktiker/in für Zerspanungsmechanik
  • Fachpraktiker/in Hauswirtschaft
Ausbildung Reha integrativ